Schnellzug-Schlepptenderlokomotive
Schnellzug-Schlepptenderlokomotive

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 12249
Spur / Bauart Minitrix /
Epoche I
Art Dampflokomotiven
Anleitungen Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Händler finden

Produkt

Modell: Epoche I, in neuer überzeugender Trix-Technik: • Lok und Tender aus Metalldruckguss • Glockenanker-Hochleistungsmotor mit Schwungmasse • Motor und Getriebe im Kessel • Digitale Schnittstelle im Tender • Kurzkupplung zwischen Lokomotive und Tender 3 Achsen über Kuppelstangen angetrieben, 2 Haftreifen. LüP 134 mm.

Modell: Epoche I, in neuer überzeugender Trix-Technik: • Lok und Tender aus Metalldruckguss • Glockenanker-Hochleistungsmotor mit Schwungmasse • Motor und Getriebe im Kessel • Digitale Schnittstelle im Tender • Kurzkupplung zwischen Lokomotive und Tender 3 Achsen über Kuppelstangen angetrieben, 2 Haftreifen. LüP 134 mm.

mehr

Einmalige Serie.

Veröffentlichungen

- Hauptkatalog 2004 / 2005 - Herbst-Neuheiten 2004 - Neuheiten 2005

Großbetrieb

Für besondere Anlässe lackierte die K.Bay.Sts.B. ihre Lokomotiven in königlichem Blau, das die besondere Bedeutung dieser Ereignisse und der dafür zur Verfügung gestellten Lokomotiven unterstreichen sollte. Ein solches Ereignis war sicher auch die Brüsseler Weltausstellung von 1910. Und die dort in königlichem Blau präsentierte Lokomotive der Serie S 3/6 entsprach in allen Belangen diesem herausragenden Ereignis. Ein edles Design, gepaart mit modernster Technik, versetzte den geneigten...

Für besondere Anlässe lackierte die K.Bay.Sts.B. ihre Lokomotiven in königlichem Blau, das die besondere Bedeutung dieser Ereignisse und der dafür zur Verfügung gestellten Lokomotiven unterstreichen sollte. Ein solches Ereignis war sicher auch die Brüsseler Weltausstellung von 1910. Und die dort in königlichem Blau präsentierte Lokomotive der Serie S 3/6 entsprach in allen Belangen diesem herausragenden Ereignis. Ein edles Design, gepaart mit modernster Technik, versetzte den geneigten Betrachter in Erstaunen. Diese Lokomotive war selbst für die fortschrittsvernarrte damalige Zeit ein Meilenstein, und sowohl die Fachpresse wie auch das Publikum lobten "die Blaue" in den höchsten Tönen - und das mit Recht, war doch die S 3/6 im heutigen Rückblick der erste Höhepunkt des deutschen Lokomotivbaus und übertraf die in sie gesetzten Erwartungen bei weitem. Noch heute zeugen mehrere Museumslokomotiven von der Klasse der S 3/6 und ziehen ihre Betrachter in ihren Bann - wie damals auf der Weltausstellung 1910.

mehr

Merkmale

b Epoche I
F Digitale Schnittstelle klein (Selectrix-Decoder 66836/66838)
K Zweilicht-Spitzensignal vorne und hinten mit der Fahrtrichtung wechselnd
Z Fahrgestell und Aufbau der Lok aus Metall

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren