Bayerische Tenderlokomotive.
Bayerische Tenderlokomotive.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 12256
Spur / Bauart Minitrix /
Epoche I
Art Dampflokomotiven
Anleitungen Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Händler finden

Produkt

Modell: Epoche I, mit Blindwelle, fest eingebauter DCC-Selectrix-Decoder mit automatischer System- und Analog-Erkennung, Gehäuse aus Metalldruckguss in grüner Farbgebung der K.Bay.Sts.B. und mit extra angesetztem Dachlüfter. 2 Achsen angetrieben.
LüP 45 mm.

Modell: Epoche I, mit Blindwelle, fest eingebauter DCC-Selectrix-Decoder mit automatischer System- und Analog-Erkennung, Gehäuse aus Metalldruckguss in grüner Farbgebung der K.Bay.Sts.B. und mit extra angesetztem Dachlüfter. 2 Achsen angetrieben.
LüP 45 mm.

mehr

Veröffentlichungen

- Hauptkatalog 2006 - Neuheiten 2006 - Hauptkatalog 2007/2008 - Hauptkatalog 2008/2009

Großbetrieb

Für den Einsatz auf Nebenbahnen beschaffte die Königlich Bayerische Staatsbahn (K.Bay.Sts.B.) ab 1905 eine Reihe von Tenderlokomotiven des Typs PtL 2/2. Eine Besonderheit war das rundum "verglaste" Führerhaus, das den Kessel fast vollständig umgab und so den Spitznamen "Glaskasten" prägte.

Für den Einsatz auf Nebenbahnen beschaffte die Königlich Bayerische Staatsbahn (K.Bay.Sts.B.) ab 1905 eine Reihe von Tenderlokomotiven des Typs PtL 2/2. Eine Besonderheit war das rundum "verglaste" Führerhaus, das den Kessel fast vollständig umgab und so den Spitznamen "Glaskasten" prägte.

mehr

Merkmale

b Epoche I
% DCC-/SX-Decoder
Z Fahrgestell und Aufbau der Lok aus Metall

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren