BR 03.10, DB | Spur Minitrix - Art.Nr. 12333

Schnellzug-Schlepptenderlokomotive.

Vorbild: BR 03.10 der Deutschen Bundesbahn. Betriebsnummer 03.1001. Bauart 2´C 1´ h3, Baujahr ab 1939 für die Deutsche Reichsbahn. Einsatz: Schnell- und Eilzüge.

q d F S
Schnellzug-Schlepptenderlokomotive.
Schnellzug-Schlepptenderlokomotive.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 12333
Spur / Bauart Minitrix /
Epoche III
Art Dampflokomotiven
Anleitungen Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
Nur für Clubmitglieder Händler finden

Highlights

  • Neukonstruierte Kohlenklappen am Tender in geschlossener Ausführung.
  • Neukonstruierte Sandkästen.
  • Kurzkupplungskinematik
  • zwischen Lokomotive und Tender.
  • Produktbeschreibung

    Modell: Epoche III,
    mit digitaler Schnittstelle, Kurzkupplung zwischen Lokomotive und Tender, Tender
    aus Metalldruckguss, 4 Achsen angetrieben, Haftreifen.
    Länge über Puffer 150 mm.

    Lieferung in Holzschatulle.

    Nachrüstsätze für Rangiertritte, Schienenräumer und Kupplung vorne mit Aufnahme liegen bei.

    Die BR 03.1001 wird im Jahr 2010 in einer einmaligen Auflage nur für Trix Profi-Club-Mitglieder gefertigt.

  • Veröffentlichungen

    - Neuheiten 2010 - Hauptkatalog 2010/2011
  • Großbetrieb

    Von den 45 Exemplaren der ehemaligen Stromlinienlokomotive BR 03.10, die nach 1945 noch vorhanden waren, befanden sich 26 im Bestand der Deutschen Bundesbahn. Mitte der 50er-Jahre war der Zustand der Kessel bereits so schlecht, dass die DB eine umfangreiche Rekonstruktionsmaßnahme mit neuen Kesseln beschloss. Das Aussehen der Lokomotive veränderte sich dadurch erheblich und ähnelte stark dem der ebenfalls neubekesselten BR 01.10. Allerdings war die Umbaumaßnahme bei der BR 03.10 technisch nicht so gut gelungen wie bei der BR 01.10, so dass die Maschine bald in den Eilzugsdienst abwanderten. Alle waren in Hagen stationiert und wurden bis 1966 ausgemustert.

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene
Cookie-Popup anzeigen