Reihe ES 64 F4 | Spur Minitrix - Art.Nr. 12558

Elektrolokomotive.

Vorbild: Reihe ES 64 F4 der Siemens Dispolok GmbH, Achsfolge Bo´Bo´, Baujahr ab 2002. Aktuelle Version mit seitlichen Sternen.

f F S X 1
Elektrolokomotive.
Elektrolokomotive.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 12558
Spur / Bauart Minitrix /
Epoche V
Art Elektrolokomotiven
Anleitungen Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Händler finden
  • Produktbeschreibung

    Modell: Epoche V, mit digitaler Schnittstelle, Motor mit 2 Schwungmassen, 4 Achsen angetrieben, äußere Pantographen funktionsfähig. Mit Kinematik für Kurzkupplung.
    LüP 122 mm.

  • Veröffentlichungen

    - Hauptkatalog 2006 - Neuheiten 2006 - Hauptkatalog 2007/2008 - Hauptkatalog 2008/2009
  • Großbetrieb

    Grenzenlos mit System. Für schwere Zugleistungen in ganz Europa ist sie bereits im Einsatz, die von Siemens Transportation System (TS) in München entwickelte Vierstromlok ES 64 (Eurosprinter mit 6,4 Mega Watt Dauerleistung). Sie kann unter Wechselstromsystemen mit 15KV/16,7 Hz in Deutschland, Österreich, Schweiz, Schweden und Norwegen sowie mit 25KV/16,7 Hz in Dänemark, Luxemburg, Nordfrankreich und Ungarn verkehren. Ihr Einsatzgebiet im Gleichstrombereich mit 3KV erstreckt sich auf Belgien, Italien und Polen, mit 1,5 KV auf die Niederlande und Südfrankreich. Sie ist ebenfalls bei den so genannten Mischsystemen in der Slowakei und Tschechien einsetzbar. DB Cargo hat 100 Exemplare als Baureihe 189 in Auftrag gegeben, zahlreiche andere Staats- und Privatbahnen setzen ebenfalls auf das ausgeklügelte Konzept. Die mit der Achsfolge Bo´Bo´ ausgestattete Lok hat ein Gesamtgewicht von 87 Tonnen, eine Länge über Puffer von 19,580 m und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h. Optisch lehnt sie sich an die modernen DB E-Loks mit ihrer markanten Kopfform an. Die gesickten Lokwände dienen einerseits der Gewichtsreduzierung, geben der Lok aber auch ein markantes Aussehen im Seitenwandbereich. Neben den erforderlichen vier Pantographen der Bauart SBS 2T, befinden sich auf dem Dach AC-Hauptschalter, Systemwahlschalter und Überspannungsableiter. Die Auslagerung dieser Komponenten war erforderlich, um im Maschinenraum zusätzlichen Platz für Gleichspannungskomponenten und Zugsicherungssysteme, letztere je nach Land unterschiedlich, zu gewinnen.

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren
Cookie-Popup anzeigen