DBve DR | Spur Minitrix - Art.Nr. 15882

Doppelstockwagen-Set.

Vorbild: 4 Doppelstockwagen 2. Klasse, Bauart DBv der Deutschen Reichsbahn (DR). Baujahr ab 1952. Einsatz: Nahverkehr.

e
Doppelstockwagen-Set.
Doppelstockwagen-Set.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr.15882
Spur / Bauart Minitrix /
EpocheIV
ArtPersonenwagensets
AnleitungenKompaktansichtLink kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Händler finden
  • Produktbeschreibung

    Modell: Gesamtlänge über Puffer 451 mm.

  • Veröffentlichungen

    - Neuheiten 2011 - Hauptkatalog 2011/2012 - Hauptkatalog 2012/2013
  • Großbetrieb

    Vierteiliger Doppelstock-Gliederzug Die ersten modernen Eisenbahn-Doppelstockwagen fuhren in Deutschland ab Mai 1936 bei der Lübeck-Büchener Eisenbahn (LBE), was jedoch der Verstaatlichung der LBE Anfang 1938 sowie dem wenig später folgenden Zweiten Weltkrieg zum Opfer fiel. Erst in der DDR kam bald nach Kriegsende auf Grund der ökonomischen Randbedingungen die Doppelstockidee wieder extensiv zum Zuge. Aufbauend auf den alten Plänen entwickelte 1952 der nunmehr volkseigene Betrieb Waggonbau Görlitz (ehemals WUMAG) für die Deutsche Reichsbahn zwei- und vierteilige Doppelstockzüge. Die vierteiligen, 73,4 m langen Gliederzüge der Gattung DBv boten anfangs insgesamt 901 Fahrgästen Platz, die schaumgummigepolsterten Sitze waren mit Kunstleder bezogen. Die Garnituren liefen auf zweiachsigen Enddrehgestellen sowie zwischen den Wagen auf dreiachsigen Jakobs-Drehgestellen. Ihre Wagenkästen waren in selbsttragender Ganzstahl-Leichtbauweise ausgeführt. Als Zugang dienten acht großzügige Einstiegsräume, wobei die Einstiegsräume der Endwagen zur Ablage von Traglasten geeignet noch geräumiger ausgeführt waren. Den Übergang zwischen den Wagen schützten Faltenbälge. Die vierteiligen Doppelstockwagenzüge wurden bis 1970 in mehreren Serien gebaut. Die Gliederzüge waren mit Wendezugeinrichtung im Nah- und Berufsverkehr und später auch im S-Bahnverkehr eingesetzt. Die letzten Einheiten fuhren in Deutschland bis 1995. Sie wurden jedoch in großen Stückzahlen auch an weitere Bahngesellschaften des damaligen sozialistischen Wirtschaftsraums geliefert und standen dort zum Teil noch weit über die Jahrtausendwende im Einsatz.

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene