Diesellokomotive
Diesellokomotive

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 16771
Spur / Bauart Minitrix /
Epoche IV
Art Diesellokomotiven
Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Jetzt über Händler beziehen. Dieser exklusive Artikel ist nicht über unseren Onlineshop sondern nur über den Fachhandel bestellbar. Bitte sprechen Sie dazu Ihren Händler direkt an. Händler finden

Highlights

  • Digital-Decoder für DCC, Selectrix und konventionellen Betrieb.
  • Sound-Elektronik mit realistischer Geräuschkulisse.
Diesellokomotive

Produkt

Modell: Eingebauter Digital-Decoder und Geräuschgenerator zum Betrieb mit DCC, Selectrix und Selectrix 2. Motor mit Schwungmasse, 4 Achsen angetrieben, Haftreifen. Spitzensignal und Schlusslichter mit der Fahrtrichtung wechselnd. Führerstände mit Relief-Einrichtung. Kinematik für Kurzkupplung. Länge über Puffer 127 mm.

Modell: Eingebauter Digital-Decoder und Geräuschgenerator zum Betrieb mit DCC, Selectrix und Selectrix 2. Motor mit Schwungmasse, 4 Achsen angetrieben, Haftreifen. Spitzensignal und Schlusslichter mit der Fahrtrichtung wechselnd. Führerstände mit Relief-Einrichtung. Kinematik für Kurzkupplung. Länge über Puffer 127 mm.

mehr

Einmalige Serie.

Produktinfo

Ein passender Eilzug lässt sich mit dem Wagen-Set Art.-Nr. 15471 zusammenstellen.

Veröffentlichungen

- Trix Exclusiv 02/2014 - Hauptkatalog 2014/2015 - Hauptkatalog 2015/2016 - Hauptkatalog 2016/2017

Großbetrieb

V 300 – Einzelgängerin mit 6 Achsen. Auf Basis der erfolgreichen V 200 der Deutschen Bundesbahn baute die Firma Krauss-Maffei drei sechsachsige Lokomotiven der Gattung ML 2200 für die jugoslawische Staatsbahn. Wahrscheinlich um sich weitere Aufträge zu erhoffen, wurde eine weitere baugleiche Maschine mit der Achsfolge Co'Co' auf eigene Rechnung als Vorführlokomotive hergestellt. Die Lok wurde in einer auffälligen Werkslackierung unter anderem der Deutschen Bundesbahn vorgestellt und angeboten....

V 300 – Einzelgängerin mit 6 Achsen. Auf Basis der erfolgreichen V 200 der Deutschen Bundesbahn baute die Firma Krauss-Maffei drei sechsachsige Lokomotiven der Gattung ML 2200 für die jugoslawische Staatsbahn. Wahrscheinlich um sich weitere Aufträge zu erhoffen, wurde eine weitere baugleiche Maschine mit der Achsfolge Co'Co' auf eigene Rechnung als Vorführlokomotive hergestellt. Die Lok wurde in einer auffälligen Werkslackierung unter anderem der Deutschen Bundesbahn vorgestellt und angeboten. Nach mehreren Erprobungen konnte die Motorleistung der Lok gesteigert werden und wurde firmenintern als ML 3000 C'C' bezeichnet. Erst längere Verhandlungen konnten die Deutsche Bundesbahn dazu bewegen die Einzelgängerin zu erwerben und sie als V 300 001 in den Bestand einzureihen. Sie bekam die elegante purpurrot/graue Lackierung ihrer zweiachsigen Schwestern und war vornehmlich im hochwertigen Schnellzugdienst anzutreffen. 1968 erhielt sie die Computernummer 230 001-0 und in ihren letzten Einsatzjahren konnte die imposante Maschine zwischen Hamburg und Westerland auf Sylt wo sie auch die beliebten Autozüge zwischen Niebüll und Westerland gezogen hatte, beobachtet werden. 1975 wurde die 230 001-0 abgestellt und die Deutsche Bundesbahn versuchte sie 1977 nach Italien zu verkaufen, was allerdings nicht gelang. Bereits 1978 kam sie nach Deutschland zurück und wurde schließlich zwei Jahre später verschrottet.

mehr

Merkmale

q Einmalige Serie, nur beim MHI-Fachhandel erhältlich
e Epoche IV
¥ SX2-Decoder
% DCC-/SX-Decoder
! Geräuschelektronik
P Dreilicht-Spitzensignal und zwei rote Schlusslichter mit der Fahrtrichtung wechselnd.
Y Fahrgestell der Lok aus Metall
1 Mit Kinematik für Kurzkupplung und Kupplungsaufnahme nach NEM

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene