E 91.9 DRG | Spur Trix H0 - Art.Nr. 22019

Elektrolokomotive.

Vorbild: E 91.9 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG). Achsfolge C´C´.

c&SZX1
Elektrolokomotive.
Elektrolokomotive.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr.22019
Spur / Bauart Trix H0 /
EpocheII
ArtElektrolokomotiven
AnleitungenErsatzteillisteErsatzteile bestellenKompaktansichtLink kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Händler finden
  • Produktbeschreibung

    Modell: Epoche II. Mit 5-poligem Hochleistungsmotor. 3 Achsen angetrieben. 2 Haftreifen. 21-polige Digital-Schnittstelle nach NEM. Maschinenraum mit Inneneinrichtung. Angesetzte Griffstangen und Dachlaufbretter. In der Ausführung des Ablieferungszustandes mit Führerstandsfenster-Blendschutz, großen Laternen, grauer DRG-Farbgebung und Altbau-Stromabnehmern. Kupplungsaufnahmen nach NEM.
    LüP 199 mm.

    Dieses Modell in Wechselstrom-Ausführung finden Sie im Märklin-Sortiment unter der Art.-Nr. 37196.

    Einmalige Serie.

  • Veröffentlichungen

    - Hauptkatalog 2006 - Neuheiten 2006 - Hauptkatalog 2007/2008
  • Großbetrieb

    Die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft stellte im Jahr 1927 insgesamt 12 Maschinen der dreiteiligen Baureihe E 91.9 in Dienst. Deren beide Doppelmotoren übertrugen die Antriebskraft über Winterthur-Schrägstangen auf die zwei C´-gekuppelten Treibradgruppen. Die Lok erreichte maximal 55 km/h Höchstgeschwindigkeit; doch für den schweren Dienst auf kurvenreichen Steilrampen genügte dies vollkommen. Dagegen konnte die dreiteilige Schwerathletin auf solchen Strecken ihre bullige Anfahrzugkraft einsetzen. Sechs der Maschinen gelangten noch in den Bestand der Deutschen Bundesbahn, ein Exemplar blieb als Museumslokomotive erhalten.

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren