D-727 RAG | Spur Trix H0 - Art.Nr. 22216

Tenderlokomotive.

Vorbild: Rangierlokomotive D-727 der Ruhrkohle AG (RAG). Frühere Baureihe 80 der Deutschen Bundesbahn. Baujahr 1927. Einsatz: Verschiebedienst auf dem Zechengelände und Zubringer zum Netz. Zustand um 1970.

deGSZ1
Tenderlokomotive.
Tenderlokomotive.

Die wichtigsten Daten

Art.Nr.22216
Spur / Bauart Trix H0 /
EpocheIII-IV
ArtDampflokomotiven
AnleitungenErsatzteillisteErsatzteile bestellenKompaktansichtLink kopieren
werksseitig ausverkauft
Jetzt im Handel nachfragen
Händler finden

Highlights

  • Schwere Metallausführung.
  • Starker 5-poliger Motor.
  • Maßstäbliche Detaillierung.
  • Produktbeschreibung

    Modell: Epoche III-IV. Fahrgestell und Aufbau aus Metalldruckguss. 8-polige Schnittstelle nach NEM für Digital-Decoder. Starker 5-poliger Motor. 3 Achsen angetrieben, Haftreifen. Beleuchtung konventionell in Betrieb, mit nachrüstbarem Decoder digital schaltbar. Wiedergabe der Heusinger-Steuerung. Viele separat angesetzte Details. Kupplungsaufnahmen nach NEM mit Kurzkupplungs-Kinematik.
    LüP 111 mm.

    Einmalige Serie.

  • Veröffentlichungen

    - Hauptkatalog 2007/2008 - Herbst-Neuheiten 2007 - Hauptkatalog 2008/2009 - Hauptkatalog 2009/2010
  • Großbetrieb

    RAG-Time. Mitte der 60er-Jahre hat die DB ihre 17 Maschinen der Baureihe 80 ausgemustert, die alle in Schweinfurt stationiert waren. Die Loks waren noch keine 40 Jahre alt und in gutem Zustand. Sie wurden an Industriebetriebe und an Bergbauunternehmen verkauft. Bis 1974 befanden sich 7 ehemalige 80er im Dienst bei der Ruhrkohle AG (RAG). DB-Nr. RAG-Nr. 80 013 D-721 80 014 D-722 80 030 D-723 80 036 D-724 80 037 D-725 80 038 D-726 80 039 D-727 Aus diesem Bestand rekrutieren sich auch die heute noch vorhandenen Museumsloks.

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren