Dampflokomotive Baureihe 92
Dampflokomotive Baureihe 92
Dampflokomotive Baureihe 92
Dampflokomotive Baureihe 92
Dampflokomotive Baureihe 92
Dampflokomotive Baureihe 92
Dampflokomotive Baureihe 92
Dampflokomotive Baureihe 92

Die wichtigsten Daten

Art.Nr. 22977
Spur / Bauart Trix H0 /
Epoche III
Art Dampflokomotiven
Ersatzteilliste Ersatzteile bestellen Kompaktansicht Link kopieren
349,99 € UVP, inkl. MwSt
geplante Lieferung: Dezember 2019 Händler finden

Highlights

  • Technisch stark überarbeitet.
  • Mit Digital-Decoder.
  • Neuer, geregelter Hochleistungsmotor mit Schwungsmasse.
  • Mit beiliegenden Preiser-Figuren.
Dampflokomotive Baureihe 92

Produkt

Modell: Mit mfx-Digital-Decoder und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse im Kessel. Vier Achsen angetrieben. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Zweilicht-Spitzensignal, digital schaltbar, konventionell in Betrieb. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden. Länge über Puffer 12,8 cm.

Modell: Mit mfx-Digital-Decoder und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse im Kessel. Vier Achsen angetrieben. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Zweilicht-Spitzensignal, digital schaltbar, konventionell in Betrieb. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden. Länge über Puffer 12,8 cm.

mehr

Produktinfo

Diese Lok finden Sie in Wechselstromausführung im Märklin H0-Programm unter der Artikelnummer 39923. Das passende Spitzdachwagenset wird unter der Artikelnummer 47870 im Märklin H0-Sortiment angeboten.

Veröffentlichungen

- Herbst-Neuheiten 2019 - Hauptkatalog H0 2019/2020

Großbetrieb

Von den Tenderlokomotiven dieser Baureihe wurden zwischen 1909 und 1916 insgesamt 572 Stück für verschiedene Eisenbahngesellschaften hergestellt. Die meisten davon waren in Preußen im Einsatz. Ihre große Zuverlässigkeit bescherte diesen Maschinen eine recht lange Einsatzdauer. 92 532 wurde 1910 von der Union Gießerei in Königsberg unter der Fabriknummer 1863 gebaut. Ende der 1950er-Jahre war sie in Minden beheimatet. Dort wurde sie am 5.8.1959 ausgemustert.

Von den Tenderlokomotiven dieser Baureihe wurden zwischen 1909 und 1916 insgesamt 572 Stück für verschiedene Eisenbahngesellschaften hergestellt. Die meisten davon waren in Preußen im Einsatz. Ihre große Zuverlässigkeit bescherte diesen Maschinen eine recht lange Einsatzdauer. 92 532 wurde 1910 von der Union Gießerei in Königsberg unter der Fabriknummer 1863 gebaut. Ende der 1950er-Jahre war sie in Minden beheimatet. Dort wurde sie am 5.8.1959 ausgemustert.

mehr

Merkmale

d Epoche III
§ DCC-Decoder
` Digital-Decoder mit bis zu 32 digital schaltbaren Funktionen. Die jeweilige Anzahl ist abhängig vom verwendeten Steuergerät.
! Geräuschelektronik
K Zweilicht-Spitzensignal vorne und hinten mit der Fahrtrichtung wechselnd
Y Fahrgestell der Lok aus Metall
1 Mit Kinematik für Kurzkupplung und Kupplungsaufnahme nach NEM
\ Nur für Erwachsene

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene
Warnhinweis USA
ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 15 Jahren

Digitale Funktionen

DCC SX2 SX MFX
Spitzensignal
Rangiergang
Dampflok-Fahrgeräusch
Lokpfiff
Direktsteuerung
Bremsenquietschen aus
Glocke
Rangierpfiff
Dampf ablassen
Kohle schaufeln
Schüttelrost
Luftpumpe
Generatorgeräusch
Schienenstoß
Schaffnerpfiff
Sanden
Betriebsstoff nachfüllen
Betriebsstoff nachfüllen
Kuppelgeräusch