BR 52.80 DR | Spur Minitrix - Art.Nr. 12441

Güterzug-Schlepptenderlokomotive.

Vorbild: Baureihe 52.80 der Deutschen Reichsbahn der DDR. Bauart 1"E h2 mit Wannentender. Erstes Baujahr 1942, Umbau ab 1960. Einsatz: schwere Güterzüge.

Güterzug-Schlepptenderlokomotive.
Art.Nr. 12441
Spur Minitrix
Epoche III
Art Dampflokomotiven
werksseitig ausverkauft

Produktbeschreibung

Modell: Epoche III. Lokomotive und Tender aus Metalldruckguss. Hochleistungsmotor mit Glockenanker und Schwungmasse im Kessel. Digital-Schnittstelle nach NEM im Tender. 5 Achsen über Kuppelstangen angetrieben, 4 Haftreifen. Kurzkupplungen am Tender und zwischen Lok und Tender. LüP 145 mm

Einmalige Serie.

Veröffentlichungen

Typische Güterwagen zu dieser Lok aus der DDR-Zeit sind die Modelle im Set 15503.

Veröffentlichungen

- Hauptkatalog 2007/2008 - Neuheiten 2007 - Hauptkatalog 2008/2009

Großbetrieb

Die Baureihe 52.80 entstand aus der Kriegslokomotive Baureihe 52 im Rahmen des Rekonstruktionsprogramms der Deutschen Reichsbahn der DDR. Ab 1960 erhielten 200 Maschinen in den Reichsbahn-Ausbesserungswerken den Neubaukessel der Baureihe 50.35 mit Mischvorwärmer. Die Reko-Loks bewährten sich bis in die 80er Jahre und bildeten das Rückgrat des Dampfbetriebs in der DDR. Auch nach dem Ende der Dampflokzeit (bei der DR 1987) blieben mehrere Maschinen erhalten und sind heute bei Museumsbahnen noch im Einsatz.

Merkmale

d Epoche III
F Digitale Schnittstelle klein (Selectrix-Decoder 66836/66838)
K Zweilicht-Spitzensignal vorne und hinten mit der Fahrtrichtung wechselnd
Z Fahrgestell und Aufbau der Lok aus Metall
1 Mit Kinematik für Kurzkupplung und Kupplungsaufnahme nach NEM

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren
Cookie-Popup anzeigen