BR 132 DR (DDR) | Spur Minitrix - Art.Nr. 12589

Diesellokomotive.

Vorbild: Schwere Mehrzwecklokomotive Baureihe 132 der Deutschen Reichsbahn der DDR (DR). Achsfolge Co´Co´, Baujahr ab 1974 in der UdSSR. Einsatz: Schwere Reise- und Güterzüge.

Diesellokomotive.
Art.Nr. 12589
Spur Minitrix
Epoche IV
Art Diesellokomotiven
werksseitig ausverkauft

Produktbeschreibung

Modell: Epoche IV. Digital-Schnittstelle nach NEM. Motor mit Schwungmasse. 4 Achsen angetrieben, Haftreifen. LüP 126 mm.

Einmalige Serie.

Veröffentlichungen

Die typischen "internationalen" Reisezüge zur DDR-Lokomotive sind im Wagen-Display 15919. Zum Wechselverkehr steht eine Lokomotive aus der Tschechoslowakei Art.-Nr. 12166 bereit.

Veröffentlichungen

- Neuheiten 2008 - Hauptkatalog 2008/2009 - Hauptkatalog 2009/2010

Großbetrieb

Ludmilla aus Woroschilowgrad, Eisenbahnerin. Die schwere Diesellokomotive V 300 war bei ihrer Präsentation 1967 ein Statussymbol für die Reichsbahn der DDR. Aufgrund der vergleichsweise späten Elektrifizierung des DR-Netzes war diese Maschine erfolgreicher als ihre westliche Namensvetterin - sie ging als Baureihe 130, 131 und 132 in Serie. Nach den planwirtschaftlichen Regelungen des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW/Comecon) wurden Lokomotiven dieser Leistungsklasse für alle Mitgliedsländer in der UdSSR gebaut. Die russische Herkunft brachte den Maschinen den Spitznamen "Ludmilla" ein, den die Eisenbahner immer noch schmunzelnd für die heutige Baureihe 232 der DB AG verwenden.

Merkmale

e Epoche IV
F Digitale Schnittstelle klein (Selectrix-Decoder 66836/66838)
S Dreilicht-Spitzensignal vorne und hinten mit Fahrtrichtung wechselnd

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren
Cookie-Popup anzeigen