BR 52 DB | Spur Minitrix - Art.Nr. 12616

Güterzug-Schlepptenderlokomotive

Vorbild: BR 52 mit Kondenstender der Deutschen Bundesbahn, Bauart 1´E h2, Baujahr ab 1942, als so genannte Kriegslok der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft Einsatz: schwere Güterzüge

Güterzug-Schlepptenderlokomotive
Art.Nr. 12616
Spur Minitrix
Epoche III
Art Dampflokomotiven
werksseitig ausverkauft

Produktbeschreibung

Modell: Epoche III, Kinematik für Kurzkupplung am Tender, mit digitaler Schnittstelle, Lok- und Tendergehäuse aus Metalldruckguss, 5 Achsen angetrieben, 4 Haftreifen. LüP 172 mm

Veröffentlichungen

- Hauptkatalog 2002 / 2003 - Hauptkatalog 2003 / 2004

Großbetrieb

Die heute allerorts übliche Wasserwiederaufbereitung wurde bereits bei den Kondenstenderlokomotiven der Baureihe 52 zur Anwendung gebracht: Man fing den Abdampf der Maschine auf und leitete ihn in die Kondensationsanlage im Tender. Hier kühlte der Dampf wieder zu Wasser und konnte erneut dem Wasser-Dampf- Kreislauf zugeführt werden. Die Reichweite der Lokomotiven konnte so auf bis zu 1200 km ausgedehnt werden, da kein Wasser mehr nachgetankt werden musste. Gerade in wasserarmen Gebieten und in Ländern mit langen Streckenverbindungen, u.a. in Osteuropa, Südafrika und Südamerika wurde diese Kondensationstechnik eingesetzt.

Merkmale

d Epoche III
F Digitale Schnittstelle klein (Selectrix-Decoder 66836/66838)
K Zweilicht-Spitzensignal vorne und hinten mit der Fahrtrichtung wechselnd
Z Fahrgestell und Aufbau der Lok aus Metall
1 Mit Kinematik für Kurzkupplung und Kupplungsaufnahme nach NEM

Warnhinweis

ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 3 Jahren
Cookie-Popup anzeigen