Neuheit Spur Minitrix - Art.Nr. 16089

Elektrolokomotive Baureihe 101

Vorbild: Schnellzuglokomotive 101 088-3 der Deutschen Bahn AG (DB AG). Werbegestaltung "DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen". Aktueller Betriebszustand 2022.

Elektrolokomotive Baureihe 101
Art.Nr. 16089
Spur Minitrix
Epoche VI
Art Elektrolokomotiven
349,00 € UVP, inkl. MwSt
Noch nicht lieferbar

Highlights

  • Viele Sound- und Schaltfunktionen.

Produktbeschreibung

Modell: Fahrgestell und Aufbau der Lok aus Metall. Eingebauter Digital-Decoder und Geräuschgenerator zum Betrieb mit mfx und DCC. Motor mit Schwungmasse, 4 Achsen angetrieben, Haftreifen. Stirnbeleuchtung und Schlusslichter mit der Fahrtrichtung wechselnd, mit warmweißen Leuchtdioden, Führerstandsbeleuchtung, digital schaltbar. Mit NEM-Kupplungsschacht. Länge über Puffer 119 mm.

Veröffentlichungen

- Sommer-Neuheiten Minitrix 2022

Großbetrieb

Nur in Sachsen kann man täglich und zu jeder Jahreszeit mit schmalspurigen Dampfzügen durch verschiedene Ecken eines sehenswerten Bundeslandes reisen. Keine andere Region in Deutschland verfügt über ein so lebendiges Kulturerbe mit fünf täglich betriebenen Schmalspurbahnen, drei weiteren dampfbetriebenen Museumsbahnen, zahlreichen Museen, Denkmälern und lebendig erhaltenen Zeugen der Eisenbahnbahngeschichte. Die 2009 ins Leben gerufene DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen ist als Ferienstraße durch den Freistaat konzipiert, welche die vielfältigen sächsischen Dampfbahnen und Eisenbahnmuseen mit den touristischen Höhepunkten der Regionen verbindet. Seit Ende November 2021 wirbt nun die vorwiegend vor IC-Zügen eingesetzte DB-Elektrolok 101 088 für die Dampfbahn-Route. Auf goldbraunem Hintergrund sind die größte und die kleinste der sächsischen Dampfloks zu sehen. Die 1838 in Übigau bei Dresden gebaute „SAXONIA“ der Leipzig-Dresdner Eisenbahn-Compagnie (LDE) war die erste funktionstüchtige Dampflok Deutschlands (Nachbau heute im Dresdener Verkehrsmuseum). Hingegen repräsentiert die 19 017 – auch „Sachsenstolz“ genannt – als größte sächsische Dampflok das Ende der Entwicklung sächsischer Dampfloks. Sie wird im Eisenbahnmuseum im ehemaligen Bahnbetriebswerk Dresden-Altstadt der Nachwelt erhalten.

Merkmale

_ Epoche VI
§ DCC-Decoder
` Digital-Decoder mit bis zu 32 digital schaltbaren Funktionen. Die jeweilige Anzahl ist abhängig vom verwendeten Steuergerät.
! Geräuschelektronik
P Dreilicht-Spitzensignal und zwei rote Schlusslichter mit der Fahrtrichtung wechselnd.
, Beleuchtung mit warmweißen LED
Z Fahrgestell und Aufbau der Lok aus Metall
\ Nur für Erwachsene

Warnhinweis

ACHTUNG: Nur für Erwachsene
ACHTUNG: Nicht für Kinder unter 15 Jahren
DCC SX2 SX MFX
Spitzensignal X X
Führerstandsbeleuchtung X X
E-Lok-Fahrgeräusch X X
Fernlicht X X
Direktsteuerung X X
Bremsenquietschen aus X X
Spitzensignal Lokseite 2 X X
Signalhorn hoch X X
Spitzensignal Lokseite 1 X X
Bahnhofsansage X X
Schaffnerpfiff X X
Kompressor X X
Lüfter X X
Druckluft ablassen X X
Signalhorn tief X X
Besondere Soundfunktion X X
Sanden X X
Lichtfunktion X X
Bahnhofsansage X X
Bahnhofsansage X X
Zugdurchsage X X