Nahverkehrs-Dieseltriebwagen

"LINT" - Dieses Kürzel steht für "leichter innovativer Nahverkehrs-Triebwagen" und bezeichnet damit unter anderem das Modell des Trix Nahverkehrs-Dieseltriebwagens der BR 648.2. Das umgesetzte Modell des LINT 41 besteht aus zwei Wagenhälften, die im Vorbild zusammen eine Länge von ca. 41 Metern haben.
Dem modernen Konzept des Vorbilds entsprechend stellt auch Trix in dem Modell eine technische Neuerung vor und hat die Türen mit Bildschirmen ausgerüstet. Hierdurch entsteht der optische Eindruck ein- und aussteigender Fahrgäste, wodurch der Fahrbetrieb deutlich realitätsnäher erscheint.

Modellausstattung: Mit vier eingebauten Displays, die im Digitalbetrieb die Türen darstellen bzw. typische Ein- und Ausstiegsszenen abspielen können. Mit Digital-Decoder mfx und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb im Jakobs-Drehgestell angeordnet. 2 Achsen angetrieben. Haftreifen. Serienmäßig eingebaute Innenbeleuchtung. Spitzensignal und Innenbeleuchtungen mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED). Zugzielanzeige vorbildgerecht mit gelben LED. Spitzensignal, Zugzielanzeige, Innenbeleuchtung und 2 rote Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Detaillierte Ausführung von Fahrwerk und Aufbau, freier Durchblick, Inneneinrichtung mit 29 stehenden bzw. sitzenden Figuren, geschlossener Faltenbalg und Kulissenführung am Jakobs-Drehgestell zwischen den Fahrzeughälften. An den Enden Darstellung der Mittelpufferkupplungen. Gesamtlänge 48,1 cm.

Nahverkehrs-Dieseltriebwagen BR 648.2, Art-Nr. 22930

Lint

Vorbild: Nahverkehrs-Dieseltriebwagen Baureihe 648.2 (LINT 41) der Deutschen Bahn AG (DB AG). Ausführung mit Tiefeinstiegen. Betriebszustand 2011.

Highlights:

  • 4 eingebaute Displays.
  • Serienmäßig eingebaute Innenbeleuchtung.
  • Inneneinrichtung mit 29 sitzenden bzw. stehenden Figuren.
  • mfx-Decoder mit umfangreichen Geräuschfunktionen.
  • Beleuchtete Zugzielanzeigen.

Einmalige Serie.

Lint